Sie sind hier: Startseite / Gemeinde / Aktuell

Aktuell

Aktuell

Aktuelle Informationen und Veranstaltungen der Gemeinde Oberwolfach.

Eine/n Mitarbeiter-/in (m/w/d) für das Sekretariat Meldung vom 13. Januar 2022

Die Gemeinde sucht zum nächstmöglichen Termin eine/n Mitarbeiter-/in (m/w/d) für das Sekretariat. Es handelt sich um eine bis 30.September 2023 befristete Teilzeitstelle mit einem Beschäftigungsumfang von 50 % (19,5 Std./Woche).

Hier finden Sie die Stellenausschreibung.

Rathaus am 7.1.2022 geschlossen Meldung vom 05. Januar 2022

Das Rathaus bleibt am Freitag, den 7.1.2022 geschlossen.
Wir bitten die Bevölkerung um Beachtung.

Hortgruppe Gemeinde Oberwolfach Meldung vom 04. Januar 2022

„Das familienfreundliche Angebot der Gemeinde Oberwolfach, kann unter der Regie der Gemeinde fortgeführt werden“, so Bürgermeister Bauernfeind. Seit heute hat die neue Hortgruppe der Gemeinde Oberwolfach für Schulkinder geöffnet.
 
Bis zu 20 Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse werden dort aktuell betreut. In der Schulzeit beginnt die Betreuung täglich nach der verlässlichen Grundschule der Wolftalschule und endet um 18 Uhr. In den Schulferien gibt es eine Betreuung von 8 Uhr bis 18 Uhr. Der Elternbeitrag besteht aus einer Buchungsunabhängigen Grundgebühr von 20 Euro sowie aus einem Tagessatz der abhängig von der Anzahl der Kinder in einer Familie und der Betreuungszeit in der Schul- und Ferienzeit ist. Die Hortgruppe befindet sich in den Räumen des Rathauses. Das Mittagessen wird vom Caritasverband Kinzigtal e.V. geliefert.
 
Bürgermeister Matthias Bauernfeind begrüßt die neuen pädagogischen Fachkräfte der Gemeinde Oberwolfach Caroline Hoferer, Michelle Jacob, Carolin Schillinger und Andrea Schiekofer (v.l.n.r.)

Zutritt zur Gemeindeverwaltung Oberwolfach grundsätzlich nur mit einem „3 G“-Nachweis möglich Meldung vom 03. Januar 2022

Ab 01.01.2022 gilt gemäß § 17c Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg 3 G-Regel für den Besuch in kommunalen Verwaltungen.
Bitte beachten Sie, dass das Rathaus geschlossen ist und nur nach einer Terminvereinbarung betreten werden kann. Bitte vereinbaren Sie daher einen Termin und halten Sie bei Ihrem Besuch Ihren Nachweis bereit. Der Zutritt ist nur geimpften (zwei Impfungen), genesenen (maximal sechs Monate) und getesteten (PCR-Test oder Antigen-Schnelltest) Personen gestattet. Nach wie vor gelten Maskenpflicht und Abstandsregeln.
Da viele Angelegenheiten auch telefonisch oder per E-Mail geregelt werden können, bitten wir Sie die Notwendigkeit Ihres Besuchs genau zu prüfen und ggf. den oder die jeweiligen Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterin der Gemeindeverwaltung per Telefon oder E-Mail zu kontaktieren.
Von der Nachweispflicht sind Besucherinnen und Besucher befreit, die lediglich zur Abholung oder Rückgabe von Unterlagen kommen möchten. Eine Terminvereinbarung ist in diesem Fall dennoch erforderlich.

Impfungen im Ortenaukreis Meldung vom 23. Dezember 2021

Seit Freitag, 17.12.2021 werden 4 Kreisimpfzentren (KIZ) im Ortenaukreis betrieben. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich an den Standorten Offenburg, Lahr, Oberkirch und Haslach täglich Montag bis Freitag von 12 – 20 Uhr und Samstag und Sonntag von 8 – 16 Uhr impfen zu lassen. In den 4 KIZ wird 7 Tage die Woche zu den angegebenen Impfzeiten geimpft. Eine Terminvergabe ist nicht möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.ortenaukreis.de/Informationen-zu-CORONA-Impfungen/Impfungen-im-Ortenaukreis.

Regelung für Weihnachten und Silvester:
- geschlossen am 24.12.2021, 25.12.2021 und 1.1.2022
- 26.12.2021 geöffnet 14-18 Uhr (vier Stunden)
- 31.12.2021 regulär geöffnet 8-16 Uhr
- 6.01.2022 regulär geöffnet 8-16 Uhr

Aktive Bürgerbeteiligung in Oberwolfach - Empfehlungen aus der Bürgerschaft für die Umgestaltung des ehemaligen Minigolf-Areals hinter der Sporthalle Meldung vom 06. Dezember 2021

Im Sommer wird die Rasenfläche hinter der Sporthalle in Oberwolfach-Kirche vielfältig genutzt: während die einen Rundlauf um die Tischtennisplatte spielen, liegen die Anderen entspannt auf der Wiese oder gönnen sich ein kühles Bad in der Wolf. Wie diese Fläche in Zukunft gestaltet werden soll, war nun Thema einer breiten Bürgerbeteiligung zwischen Mai und November 2021. Nach zahlreichen Einzelinterviews und einem Ideenwettbewerb, gründete sich für die Feinplanung der Umgestaltung eine Jury. Das 13-köpfige Gremium war besetzt aus Interessierten der Bürgerschaft, direkten Anwohnerinnen und, Vertreterinnen und vertreter der Jugend und der Schule, sowie Mitgliedern des SVO und des Gemeinderates.   Die Jury tagte bereits im Juli zum ersten Mal, um aus den vielen Ideen Favoriten zu küren und Prüfaufträge bezüglich derer Umsetzung an die Verwaltung zu formulieren. Daraus entstand ein Vorentwurf, welcher am vergangenen Freitag, den 26. November, von Bürgermeister Matthias Bauernfeind vorgestellt und im Anschluss durch die Jury erneut überarbeitet wurde. Besonderen Zuspruch erhielten Sitzbänke mit barrierefreiem Zugang sowie zwei Sonnenliegen. Zudem soll die Sprunggrube zu einem Volleyballfeld erweitert und eine Kinder-Boulder-Wand an der Sporthalle eingerichtet werden. Die Tischtennisplatte sowie der offene Charakter der Fläche soll dabei erhalten bleiben. Besonders wichtig war der Jury, dass es weiterhin ein Ort der Begegnung bleibe, der zum Verweilen und aktiv sein einlädt - und das für Jung wie Alt. Der Entwurf wird von Jurymitgliedern vor dem Gemeinderat im Januar 2022 vorgestellt.   Die Bürgerbeteiligung findet im Rahmen des Generationen.Dialogs Oberwolfach statt und wurde neben Bürgermeister Bauernfeind von Lena Hummel und Franziska Parton vom Büro Südlicht in Freiburg begleitet.  
mehr...

Ankündigung von Forstarbeiten im Bereich Vor Burggraben / Hofhalde Meldung vom 06. Dezember 2021

Im Gemeindewald Distrikt „Vor Burggraben“ finden in den kommenden Wochen Holzerntemaßnahmen statt. 
 
Auf einer Teilfläche von ca. 2,5 ha werden im Rahmen der dauerwaldartigen Bewirtschaftung einzelne erntefähige Bäume entnommen. Die Maßnahme dient der Waldverjüngung und Stabilisierung. Wertvolle Habitatbäume mit Bruthölen verbleiben im Bestand. Die neu entstehenden Strukturen und Lichtverhältnisse fördern das Wachstum der Krautschicht sowie der nächsten Waldgeneration.
Auf rund 0,5ha werden alle Nadelbäume entnommen. Die Douglasien in dieser Felsfläche wurzeln nur sehr flach und stellen eine Gefahr für die untenliegende Bebauung dar. Nach dieser Wald Rücknahme soll sich in dieser Fläche ein natürlicher, lichter Wald aus Eichen, Hainbuchen, Ahorn und Haselnuss entwickeln.
Mehr Licht und Wärme am Boden kommt somit auch verschiedenen Tierarten wie Vögel, Rehwild, Waldameisen und verschiedensten anderen Insektenarten zugute.
Für künftige Baumaßnahmen in der Gemeinde entstehen auf diesem Wege auch Ökopunkte die als Ausgleichsmaßnahme angerechnet werden können. 
 
Forstunternehmer Stefan Dieterle setzt damit die im Gemeinderat beschlossenen Maßnahmen um. Insgesamt werden in diesem Bereich ca. 500 Festmeter der für dieses Jahr geplanten 5000 Festmeter Holz anfallen.
 
Zu Ihrer Sicherheit werden Wege im Fäll Bereich der Maßnahme gesperrt sein, bitte respektieren Sie diese. Nach Abschluss der Forstarbeiten stehen Ihnen die Wege dann in gewohnter Weise zur Verfügung.

Markus Schätzle

Oberwolfacher Termine 2022 Meldung vom 30. November 2021

Wann ist die nächste Veranstaltung? Wann geht der Müll? Wann ist Ferienzeit oder die nächste Gemeinderatssitzung? All das und vieles mehr erfahren Sie im Oberwolfacher Tischkalender 2022. In den kommenden Tagen verteilen die Kameraden der Alterswehr Oberwolfach den Kalender an alle Haushalte.

Hier (492 KB) können Sie den Kalender downloaden.

Öffnungszeiten Rathaus Meldung vom 30. November 2021

Das Rathaus ist aufgrund der aktuellen Corona-Lage für den Publikumsverkehr geschlossen. Das Betreten des Gebäudes ist nur mit Terminvereinbarung möglich.

Termine können telefonisch und per E-Mail vereinbart werden:

Tel.: 07834 83830
E-Mail: gemeinde@oberwolfach.de

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger, die persönlichen Kontakte im Rathaus auf ihre Notwendigkeit zu prüfen und wenn möglich auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Oberwolfacher Stadtradler legten knapp 20.000 Kilometer zurück Meldung vom 27. Oktober 2021

Erstmals beteiligte sich die Gemeinde Oberwolfach vom 6. bis 26. September gemeinsam mit 30 weiteren Städten und Gemeinden im Ortenaukreis an der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnisses.

Bürgermeister Matthias Bauernfeind hat in der Gemeinderatssitzung am Dienstag, 26.10.21, die Gewinner der Aktion STADTRADELN geehrt und ihnen neben den Siegerurkunden einen Gutschein des Gewerbevereins überreicht.
In Oberwolfach waren 72 Radlerinnen und Radler bei der Aktion dabei, verteilt auf 9 Teams. Insgesamt wurden 19.605 Kilometer zurückgelegt. Damit haben die Radler rund drei Tonnen Kohlendioxid im Vergleich zu Autofahrten vermieden.
 
Zunächst würdigte Bauernfeind die Leistungen der besten Oberwolfacher Einzelradler: Gabriel Maier kam auf 1.086,5 Kilometer, Bernhard Müller landete nur knapp dahinter mit 1.085,7 Kilometer und auf den dritten Platz kam Karl-Heinz Sum mit 925,2 Kilometer.
Bei den Teams kam Fahrrad Bächle auf 5.728 Kilometer. Die 11 Teilnehmer erzielten dabei einen Durchschnitt von 521 Kilometern pro Kopf. Das Team Raubers war mit 3 Radfahrern am Start, die insgesamt 1.773 Kilometer auf dem Rad saßen – pro Kopf waren das somit 591 Kilometer.
 
Bild (v.l.): Team Captain Annette Rauber, Gabriel Maier, Bürgermeister Matthias Bauernfeind, Bernhard Müller

MiMa - Museum für Mineralien und Mathematik und Besucherbergwerk Grube Wenzel Meldung vom 25. Oktober 2021

Die Gemeinde Oberwolfach, Portalgemeinde der Nationalparkregion Schwarzwald sucht ab sofort für das Museum für Mineralien und Mathematik und das Besucherbergwerk Grube Wenzel eine Urlaubs- und Krankheitsvertretung (m/w/d). Es handelt sich um unbefristete Teilzeitbeschäftigung. Beschäftigung im Rahmen eines sog. Minijobs (450,00 €) ist ebenfalls möglich.

Hier finden Sie die Stellenausschreibung.

Eine pädagogische Fachkraft (m/w/d) Meldung vom 25. Oktober 2021

Die Gemeinde Oberwolfach, Portalgemeinde der Nationalparkregion Schwarzwald und Standort einer Naturparkschule sucht zum 01. Januar 2022 für die neue Hortgruppe eine pädagogische Fachkraft (m/w/d) für die Ferienbetreuung. Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle.

Hier finden Sie die Stellenausschreibung.

Tag der Begegnung Meldung vom 19. Oktober 2021

Am Sonntag, den 17.10.2021 fand der diesjährige Tag der Begegnung - Seniorennachmittag statt. Aufgrund der Corona-Situation konnte der Tag nicht wie üblich in der Festhalle stattfinden. Doch anstatt den Tag ein weiteres Mal ausfallen zu lassen, haben wir uns etwas Neues einfallen lassen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Tag der Begegnung Meldung vom 17. Oktober 2021

Der Tag der Begegnung - Seniorennachmittag findet in diesem Jahr digital statt. Heute am Sonntag, den  17. Oktober 2021 wird ab 14 Uhr ein Radioprogramm gesendet.

Zum Radioprogramm

Wir freuen uns auf den Nachmittag mit Ihnen.

Bürgerbüro geschlossen Meldung vom 12. Oktober 2021

Das Einwohnermeldeamt und das Sozialamt/ Ordnungsamt bleiben am Freitag, 15.10.2021, geschlossen. Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis.

Besprechung der Termine 2022 Meldung vom 12. Oktober 2021

Gestern Abend stimmten rund 20 Vertreter der Oberwolfacher Vereine und Bürgermeister Matthias Bauernfeind in der „Wolfsklause“ die Veranstaltungen für das kommende Jahr ab. Dabei schauen alle zuversichtlich ins Jahr 2022 und hoffen, dass viele Veranstaltungen nach der zweijährigen Corona-Pause wieder stattfinden können. Die Termine werden bis Ende Oktober von der Gemeinde Oberwolfach gesammelt und in altbewährter Form als Tischkalender veröffentlicht, der Mitte Dezember durch die Kameraden der Alterswehr Oberwolfach an alle Haushalte verteilt werden. Noch bis zum 28. Oktober können die Vereine ihre Termine/Veranstaltungen für das Jahr 2022 an cgallus@oberwolfach.de melden.

Aktion "Deutschland rettet Lebensmittel" Meldung vom 04. Oktober 2021

Unter dem Motto "Deutschland rettet Lebensmittel" finden bundesweit Aktionen zum Thema Lebensmittelverschwendung statt. Etwa 12 Millionen Tonnen Lebensmittel landen jährlich im Müll, darunter vor allem Obst und Gemüse. Um einen kleinen Beitrag gegen diese Verschwendung zu leisten, hat der Bauhof zahlreiche Obstbäume in Oberwolfach mit einem gelben Band gekennzeichnet. Wenn Sie solch ein Band an einem Baum entdecken, darf jeder und jede kostenlos und ohne zu fragen für den Eigenbedarf ernten. 
Haben Sie auch Obstbäume und kommen vielleicht mit der Ernte nicht mehr hinterher? Dann können Sie im Bürgerbüro ein gelbes Band abholen und sich an dieser Aktion beteiligen. 

Generationen.Dialog.Oberwolfach Meldung vom 29. September 2021

Bundestagsabgeordnete Kordula Kovac hat sich in das Ehrenbuch der Gemeinde Oberwolfach eingetragen Meldung vom 29. September 2021

Frau Kovac gehörte dem 18. und 19. deutschen Bundestag an und hat sich im Rahmen von ihrer Abgeordnetentätigkeit vielfältig für die Gemeinde Oberwolfach und die Bürger und Bürgerinnen der Region eingesetzt.
Sie hat sich in das Ehrenbuch der Gemeinde eingetragen.

Stellenanzeige Reinigungskraft Meldung vom 27. September 2021

Für unsere kommunalen Einrichtungen suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine Reinigungskraft (m/w/d).

Hier finden Sie die Stellenanzeige.

Politik aus erster Hand

Erhalten Sie einen Einblick in die aktuellen Themen der kommenden Sitzungen des Gemeinderates.

Bürgerinformationssystem